Die besten Winterstiefel für Damen und Herren 2021

Die besten Winterstiefel für Damen und Herren 2021

Von gelegentlichen Spaziergängen bis hin zu Winterwanderungen und Arbeit bei Minusgraden – hier finden Sie die besten Winterstiefel des Jahres

Winterstiefel sind ein zeitloses und charmantes Stück Wander-Ausrüstung. Von den klassischen Sorels bis hin zu leichten und modernen Designs zielen sie darauf ab, Ihre Füße vor nassem Schnee und kalten Temperaturen geschützt und warmzuhalten. Im Folgenden sind die besten Winterstiefel für 2021 aufgeführt, einschließlich unserer Lieblingsoptionen für den täglichen Gebrauch, zum Wandern und für extreme Kälte. Viele der Stiefel werden sowohl als Herren- als auch als Damenstiefel angeboten, aber wir haben auch einen Abschnitt unseren frauenspezifischen Top-Winterstiefeln gewidmet. Hintergrundinformationen finden Sie in unserer Vergleichstabelle und Kaufberatung.

Inhalte Anzeigen

Bester Winterstiefel Gesamt

1. Columbia Bugaboot Plus IV

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Columbia Herren Bugaboot Plus IV Omni-Heat Schneestiefel, Cordovan, Dark Adobe, 41 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Gelegenheitswandern/Winterwandern
Isolierung: 200g synthetisch
Schafthöhe: 15,24 cm
Was uns gefällt: Vielseitig, robust und preisgünstig
Was wir nicht mögen: Nicht der wärmste Stiefel auf dem Markt.

Viele Winterstiefel sind auf Wärme, Beweglichkeit oder sogar Stil spezialisiert, aber der Columbia Bugaboot Plus IV ist ein echter Allrounder. Er ist relativ leicht, mit seinen Michelin-Außensohlen sehr griffig und bequem zum Wandern und Schneeschuhwandern. Mit der 200 g Synthetik-Isolierung und der Columbia-eigenen Omni-Heat-Technologie ist der Stiefel beim Gehen warm genug bis in den einstelligen Bereich, aber er ist nicht übermäßig isoliert, sodass die Füße bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt sicher nicht ins Schwitzen kommen. Außerdem hat er mit 150 € einen guten Preis, und Sie können teilweise auch noch ältere Bugaboot-Modelle für etwas weniger finden.

Was sind die Nachteile des Columbia Bugaboot Plus IV? Der Stiefel ist anständig warm und super vielseitig, aber er ist nicht für Bedingungen unter 0 °C gebaut. Diejenigen, die nach mehr Wärme suchen, sollten in Erwägung ziehen, auf das Modell Bugaboot Plus XTM umzusteigen, das eine große Verbesserung der Isolierung bietet (von 200 g auf 600 g). Und für sitzende Tätigkeiten bei sehr kaltem Wetter sollten Sie sich Baffin’s Impact weiter unten ansehen. Aber hier gewinnt die Ausgewogenheit, und der Bugaboot Plus trifft die richtige Mischung aus Haltbarkeit, Komfort und Wärme für die meisten Wintereinsätze.

Bester günstiger Winterstiefel

2. Kamik NationPlus

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Kamik Herren Nationplus Stiefel, Schwarz (schwarz), 39.5 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 200g Thinsulate (innen herausnehmbarer Liner)
Schafthöhe: 22,86 cm
Was uns gefällt: Ein guter Preis, einigermaßen warm und bequem
Was wir nicht mögen: Lockere Passform und einige billigere Materialien.

Der Kamik NationPlus sticht in keiner bestimmten Kategorie besonders hervor, aber er macht alles richtig, wenn es um einen soliden, günstigen Winterstiefel geht. Der Stiefel hat eine traditionelle Konstruktion mit einem kräftigen Obermaterial aus Leder und dickem Gummi, das die Füße und Zehen wasserdicht schützt. Die Isolierung kommt durch das herausnehmbare Innenfutter, das 200 Gramm schaumstoffartiges Thinsulate enthält. Kombinieren Sie ihn mit ein paar dicken Socken, und der NationPlus sorgt dafür, dass Sie sich beim Gehen oder Schneeschaufeln bei Temperaturen auch noch weit unter dem Gefrierpunkt wohlfühlen.

Worauf müssen Sie, aufgrund des günstigen Preises des NationPlus verzichten? Die Materialien entsprechen nicht den Standards, die Sie bei teureren Modellen finden, und es gibt gelegentlich Probleme mit der langfristigen Haltbarkeit (obwohl sie mit dem viel teureren Sorel Caribou unten vergleichbar sind). Außerdem gibt die herausnehmbare Innenauskleidung ein minimal lockeres Gefühl, das man den Stiefel nicht so fest zusammenschnüren kann wie den Columbia Bugaboot oben. Aber das ist etwas, das Sie bei alltäglichen Aufgaben und kurzen Spaziergängen kaum bemerken werden. Und beachten Sie: Der NationPlus wird nur in einer Männerversion hergestellt, aber der frauenspezifische Momentum von Kamik bietet eine ähnliche Ausgewogenheit von Wärme, Bauqualität und Preis

Bester Freizeit-/Alltags-Winterstiefel

3. Sorel-Caribou-Winterstiefel

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Sorel Herren-Winterstiefel, CARIBOU WL, Braun (Tobacco), Größe: 45

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 9 mm Filz
Schafthöhe: 25,40 cm
Was uns gefällt: Zeitloses Design und gemütliches Interieur
Was wir nicht mögen: Sie sind immer noch ziemlich schwer.

Klassischer kann es nicht mehr werden. Den Caribou von Sorel gibt es anscheinend schon ewig, und wir lieben die Kombination aus Komfort, Stil und Leistung. Zunächst einmal ist dies ein sehr warmer Stiefel mit einem 9 mm Filzinnenfutter, einem dicken Obermaterial aus Leder und einem umlaufenden Gummiunterteil. Die meisten Hersteller verwenden heutzutage eine synthetische Füllung, um das Volumen zu reduzieren, aber das Innenfutter aus Filz isoliert gut und sorgt für eine weiche Polsterung um Ihre Füße. Sie können auch das Innenfutter des Caribou entfernen, was ein nettes Feature ist, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen, sollte der Stiefel im Tiefschnee nass werden.

Es stimmt zwar, dass Sorel-Stiefel früher ausschließlich in Kanada hergestellt wurden und jetzt in China produziert werden, aber sie sind dennoch eine Qualitätsoption und eignen sich gut für den gelegentlichen Gebrauch im Winter. Lange Strecken zu Fuß zurückzulegen, gehört jedoch nicht dazu. Der Sorel ist schwer und fühlt sich viel schwerfälliger an als ein leichterer und geschmeidigerer Stiefel wie unser Spitzenmodell Columbia. Er ist auch nicht besonders günstig und kostet etwa doppelt so viel wie der oben genannte Kamik NationPlus. Aber wenn Sie sich an kürzere Distanzen halten und den Stil mögen, werden diese Stiefel Ihre Füße unter fast allen Bedingungen kuschlig warm halten.

Bester Stiefel für Winterwandern

4. Salomon X Ultra Mid Winter CS WP 2

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

SALOMON Herren X Ultra Winter CS WP 2 Schneestiefel, Schwarz/Phantom/Denkmal, 44 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Winter-Wandern
Isolierung: 200g Dämmstoff
Schafthöhe: 17,78 cm
Was uns gefällt: Leicht, halbwegs wendig und für den aktiven Einsatz nicht übermäßig isoliert
Was wir nicht mögen: Ziemlich enge Passform.

Der X Ultra Winter CS WP 2 von Salomon nimmt unseren beliebten Wanderschuh – den überaus beliebten X Ultra Mid – und verpasst ihm eine gründliche Kältebehandlung. Um den Schutz des Schuhs vor Schnee zu erhöhen, ist der Winter CS um etwa 5 cm höher und verfügt über einen wasserdichten Innenschuh sowie ein beschichtetes, wasserabweisendes Obermaterial aus Leder. Die Wärme kommt durch die bewährte 200 g Füllung aus Thinsulate von 3M. Wir haben uns auch darüber gefreut, dass Salomon den Großteil des leichtfüßigen Gefühls des Standard X Ultra beibehalten hat. Auch das Schnürsystem leistet hervorragende Arbeit und sorgt für einen sicheren Sitz. Alles in allem ist er eine solide Wahl für lange Winterspaziergänge, Wanderungen und Schneeschuhwanderungen.

Wo der X Ultra Mid Winter zu kurz kommt, ist als Alltagsstiefel unter extremen Bedingungen. Die relativ leichte Isolierung sorgt für einen guten Ausgleich zwischen Wärme und Belüftung, lässt Sie aber an kalten Tagen und bei Aktivitäten mit geringer Leistung frieren. Darüber hinaus ist der Zehenraum sehr eng und eignet sich wahrscheinlich nicht gut für Personen mit breiten Füßen oder wenn Sie dicke Socken tragen möchten. Diese Nachteile schaden dem Allround-Appeal des Stiefels ein wenig, aber er bleibt trotzdem eine ausgezeichnete Wahl. Abschließend sei darauf hingewiesen, dass Salomon keinen X Ultra CS WP 2 für Frauen herstellt, aber der kürzere CS WP (keine „2“) wird in einer frauenspezifischen Passform angeboten.

Wärmster Winterstiefel bei extremer Kälte

5. Baffin-Impact-Stiefel

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Baffin Herren Impact, schwarz, 41 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Arbeits- / Wanderstiefel
Isolierung: 8-lagige Auskleidung
Schafthöhe: 38,10 cm
Was uns gefällt: Wirklich bereit für -50° C Temperaturen
Was wir nicht mögen: Nicht für die Après-Ski-Party geeignet.

Der Stiefel ist mit einem achtlagigen System aus Schaumstoff und Polyester isoliert, das von einer strapazierfähigen Nylon- und Gummischale umhüllt ist. Winterstiefel sind berüchtigt für ihre ehrgeizigen Temperaturwerte (normalerweise -31° C bis -40° C), aber der Impact wird mit -100° C bewertet. Wir haben diese Behauptung nicht getestet (und haben auch nicht vor, dies zu tun). Aber es gibt genügend Nutzer die berichten, dass sie sich bei Temperaturen von bis zu -45° C in dem Impact wohlfühlen.  Der Baffin Impact ist der wärmste Winterstiefel den wir kennen.

Die Kehrseite von so viel Wärme ist, dass er mit milden Winterbedingungen nicht gut umgehen kann und nicht atmungsaktiv sind. Außerdem wiegt der Stiefel fast 2,7 kg das Paar und ist ziemlich sperrig und unhandlich, sodass er nicht für lange Wanderungen gedacht ist. Aber für Gebiete, in denen die Temperaturen ständig weit unter Null sinken, empfehlen wir von Herzen, sich mit dem Baffin Impact näher anzusehen.

Das Beste vom Rest

6. Oboz Bridger 10″ isoliert 

  • Produkt
  • Features

Oboz Bridger Mid B-Dry Wandern Stiefel - AW20-42.5

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Winterwandern/Arbeiten
Isolierung: 400g Dämmstoff
Schafthöhe: 20,32 cm
Was uns gefällt: Sehr bequem, warm und schützend
Was wir nicht mögen: Teuer und das Aussehen ist nicht für jeden etwas.

An der Spitze der Winterstiefel von Oboz steht der Bridger 10″ Insulated. Dieses erstklassige Design verwendet durchweg hochwertige Materialien, bietet mit seiner hohen, robusten Bauweise hervorragenden Fußschutz und Wärme. Er verfügt über hilfreiche Details wie einen Ring zum Befestigen von Gamaschen und eine Gummilasche an der Ferse zum einfachen Ausziehen der Stiefel. Alles in allem gehört er zu den wärmsten seiner Gewichtsklasse dank der 400 Gramm schweren 3M Thinsulate Isolierung, der wärmereflektierenden Einlegesohle, der bereits erwähnten großen Höhe und des Schnürsystems, das gegen Kälte wirksam abdichtet. Wir haben festgestellt, dass sein steifes Obermaterial einige Zeit zum Einlaufen braucht, aber für alles, von ernsthaften Winterwanderungen bis hin zu Arbeiten im Freien, ist der Bridger 10″ Insulated die erste Wahl.

Was den Oboz davon abhält, sich eine unserer Top-Auswahlen zu schnappen, ist sein Preis. Mit ca. 200 € gehört er zu den teuersten auf dieser Liste, und die meisten Gelegenheitsanwender werden mit einer billigeren Option gut zurechtkommen. Was die Passform betrifft, so ist der Stiefel im Fersenbereich etwas schmal (Oboz gibt an, dass er ein C für Männer und ein B für Frauen ist) und im Zehenbereich ziemlich standardisiert. Oboz hat seine Winterlinie um den Sawtooth 8″ Insulated erweitert, der ebenfalls auf einer der beliebten Wanderlinien der Marke basiert. Verglichen mit dem Bridger ist der Sawtooth etwas leichter und weniger schützend mit einem Obermaterial aus gemischtem Leder/Synthetik, ist aber mit ca. 165 € billiger.

7. Merrell Thermo Chill

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Merrell Herren Thermo Chill Mid Shell Waterproof Schneestiefel, Schwarz (Black Black), 42...

& Versandkostenfrei
Last update was on: 19. Januar 2021 1:37
91,97 120,00

Kategorie: Gelegenheitswandern/Winterwandern
Isolierung: 200g synthetisch
Schafthöhe: 15,24 cm
Was uns gefällt: Sehr preiswert; komfortabel mit geräumigem Vorderfußraum
Was wir nicht mögen: Eher ein lässiges Stück als ein fähiger Winterwanderer.

Merrell ist bekannt dafür, dass sie viel für Ihr Geld bieten, und uns gefällt, was sie sich mit dem Thermo Chill ausgedacht haben. Das vom Wanderschuh inspirierte Design hat ein weiches und gemütliches Innenfutter, eine geräumige Zehenbox, die sich gut mit dicken Socken kombinieren lässt (was eine überraschende Anzahl von Stiefeln nicht erlaubt), und genug Flexibilität in der Konstruktion, um beim Gehen oder sogar beim Fahren bequem zu sein. Darüber hinaus leisten das robuste Obermaterial und das wasserdichte Futter des Stiefels gute Arbeit bei der Abweisung von Feuchtigkeit. Bei einem Preis von ca. 110 € ist der Merrell einer der besseren Stiefel, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Wo der Thermo Chill zu kurz kommt, ist in der echten Wildnis. Die leichte 200-Gramm-Isolierung hält Sie ziemlich gut warm, ohne zu überhitzen, aber dem Stiefel mangelt es merklich an Stabilität. Wir fanden, dass die Fersenschale zu geräumig ist, um die Füße am Berg effektiv zu fixieren, und das grundlegende Schnürsystem bietet insgesamt keinen sehr soliden Halt. Außerdem ist die Polsterung um die Knöchel herum ziemlich dünn und es fehlt die Unterstützung, die man bei höherwertigen Optionen wie dem X Ultra Winter von Salomon auf unebenem Untergrund erhält. Aber diese Punkte spielen bei Stadtkleidung und leichten Winterspaziergängen unter weniger extremen Bedingungen keine große Rolle. Für diese Einsätze ist der Thermo Chill eine preisgünstige und perfekt geeignete Wahl.

8. Muck Boot Arctic Sport

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Muck Boots Arctic Sport, Unisex-Erwachsene Outdoor Fitnessschuhe, Schwarz (black), 44-45 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37
134,00 139,90

Kategorie: Arbeit
Isolierung: 5 mm Neopren, Fleece-Futter
Schafthöhe: 35,56 cm
Was uns gefällt: Fantastischer Fußschutz, Traktion und Wärme
Was wir nicht mögen: Schwer und schwierig an- und auszuziehen.

Isolierte Gummistiefel sind eine beliebte Wahl für die Arbeit im Freien und beim Jagen durch Gestrüpp – sie bieten fantastischen Schutz vor Wasser, Eis und Schlamm. Die Marke Muck Boot ist in dieser Kategorie herausragend, und eines ihrer seit Langem beliebtesten Modelle ist der Arctic Sport. Dieser Stiefel zeichnet sich durch eine strapazierfähige Gummiaußenseite, dicke und flexible Neoprenschicht und ein weiches Fleecefutter aus. Darüber hinaus ist die sehr hohe Konstruktion (Sie können den Arctic Sport auch in einem kürzeren Modell mittlerer Höhe erhalten) super warm und so gebaut, dass er alles von Eisfischen bis hin zum Wandern im Tiefschnee bewältigt.

Mucks Boot und Bogs sind langjährige Rivalen auf dem Markt für isolierte Stiefel. Der unten abgebildete Bogs Classic Insulated Boot eignet sich hervorragend für Freizeitkleidung und ist erschwinglicher, aber bei rauem Wetter und rauen Bedingungen geben wir dem Arctic Sport den Vorzug. Er hat eine robustere Konstruktion, eine größere und wärmere Neoprenschicht und eine bessere Rundum-Traktion. Eine letzte Alternative, die in dieser Kategorie in Betracht gezogen werden sollte, ist der Alpha Thermal von LaCrosse Footwear, der eine robuste Konstruktion wie der Arctic Sport hat, aber durch einen verstellbaren Gurt an der Wadenrückseite leichter an- und auszuziehen ist.

9. Danner Arctic 600 Side-Zip

  • Produkt
  • Features

Danner Men's Arctic 600 Side-Zip 7" Waterproof 200G Hiking Boot

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Winterwandern/Freizeit
Isolierung: 200g PrimaLoft
Schafthöhe: 17,78 cm
Was uns gefällt: Tolles Aussehen und Rundum-Performance
Was wir nicht mögen: Teuer in Anbetracht seiner Wärme und seines Schutzes

Die Verwandlung eines beliebten Wanderschuhs in einen Winterschuh ist kein neuer Trend, aber der Arctic 600 von Danner sticht als einer der besten Versuche bisher heraus. Beginnend mit dem Schuh Mountain 600 hat Danner eine hochwertige 200-Gramm-PrimaLoft-Isolierung, die schnee- und eisspezifische Arctic Grip-Aussensohle von Vibram und nette Details wie freiliegende Wolle an Kragen und Zunge hinzugefügt. Außerdem gibt es entlang des Rists jedes Stiefels einen Reißverschluss, um das An- und Ausziehen zu erleichtern. Genauso wichtig ist jedoch, was sie beibehalten haben: Das glatte Wildleder sieht fast überall gut aus, und der Arctic 600 fühlt sich leicht und energisch an – für ein wintertaugliches Design.

Was den Danner in die Mitte unserer Liste rückt, ist der Preis. Einfach gesagt, es ist schwer, den hohen Preis von 220 € zu rechtfertigen. Für etwa 20 € weniger erhalten Sie den Bridger 10″ von Oboz, der den Danner bei kalten und tiefen Schneeverhältnissen mit einer deutlich größeren Länge und einer substanzielleren 400-Gramm-Isolierung bei weitem übertrifft. Der Entwurf ist einer der wenigen auf dem Markt, der in der Stadt genauso komfortabel ist wie bei der Erkundung einer verschneiten Forststraße.

10. The North Face Chilkat IV

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

THE NORTH FACE Herren Chilkat IV Winterstiefel - 11,5/45

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 200g Heetseeker
Was uns gefällt: Ausgezeichnete Wetterfestigkeit und Komfort zu einem guten Preis
Was wir nicht mögen: Nicht so warm wie einige andere Optionen auf dieser Liste; ein bisschen sperrig

Für diejenigen, die einen vielseitigen Winterstiefel zu einem guten Preis suchen, sind wir von The North Face Chilkat angenehm überrascht worden. Das beliebte Modell, das diesen Winter auf die Version „IV“ aktualisiert wurde, hat viele Gemeinsamkeiten mit dem oben genannten Columbia Bugaboot: 200-Gramm-Kunststoffisolierung, solide Wetterfestigkeit mit einer großen Gummischicht um die untere Hälfte des Stiefels und eine auffallend bequeme Innenausstattung, die sich schön um Ihren Fuß schmiegt (das bequeme Fußbett fühlt sich an wie Memory-Schaumstoff). Für einen vernünftigen Preis von 115 € sollten Sie mit diesen Stiefeln alles abdecken können, vom täglichen Gebrauch in der Stadt bis hin zum Schneeschuhlaufen und anderen leichten Outdoor-Aktivitäten.

Was die Wärme betrifft, sitzt der Chilkat IV fest in der Mitte des Winterstiefel-Vergleichs. Wenn er aktiv ist, reicht der 200 Gramm schwere Heetseeker aus, um Ihre Füße auch bei brutal kalten arktischen Temperaturen warmzuhalten. Wenn Sie jedoch vorhaben, bei kaltem Wetter für längere Zeit stillzustehen, sollten Sie sich nach einem Design mit 400 Gramm Füllung oder mehr umsehen. Für ernsthafte Winterwanderungen ist der Chilkat bequem und leicht zu tragen, aber der Stiefel fühlt sich im Vergleich zu optimierten Modellen ein wenig groß und plump am Fuß an. Der oben erwähnte Merrell Thermo Chill beispielsweise hat einen ähnlichen Preis, fühlt sich aber dank seines kleineren Formfaktors und des geringeren Gewichts flinker an.

11. Keen Revel IV High Polar 

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

KEEN Herren Revel 4 High Polar Waterproof Schneestiefel, Magnet roter Teppich, 43...

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Winterwandern/Arbeiten
Isolierung: 400g Keen.warm
Was uns gefällt: Robuste Bauweise mit wintertauglichem Profildesign
Was wir nicht mögen: Fällt im Schutz hinter den Oboz Bridger zurück.

Keen’s Revel ist nun in der vierten Generation erhältlich und führt die Winterstiefel-Kollektion der Marke sowohl im Preis als auch im Schutz an. Das höhere Profil des High Polar-Modells (es wird auch ein kürzerer „Mid“ angeboten) sitzt etwas höher an der Wade, was ihm eine gute Wasser- und Schneefestigkeit verleiht. Zusammen mit einem kräftigen Obermaterial aus Leder und einem wasserdichten Futter leistet der Stiefel gute Dienste, indem er die Elemente abhält. Für Wärme sorgt die neueste 400-Gramm-Isolierung von Keen.Warm, die aus recyceltem Kunststoff besteht und eine wettbewerbsfähige Bewertung von -40° C aufweist (auch hier verwenden wir diese Zahlen nur zum Vergleich von Modellen und nicht als echten Hinweis auf die Isolierfähigkeit). Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Revel für alles von der Arbeit im Winter bis hin zu einem Jagdausflug bei kaltem Wetter gut gerüstet ist.

Wie lässt sich der Revel mit dem beliebten Oboz Bridger oben vergleichen? Es gibt nicht viel, was sie in Bezug auf die Wärme unterscheidet, und ihre Lederkonstruktionen bieten guten Schutz. Auch bieten sie in Bezug auf die Haltbarkeit viel. Uns gefällt, dass die Keen’s-Außensohle speziell für rutschige und eisige Verhältnisse entwickelt wurde, aber der Oboz besticht durch Schutz und Stabilität dank seiner größeren Schafthöhe (er ist ein paar Zentimeter höher als der Keen). Darüber hinaus ist der Bridger in breiten Größen für diejenigen erhältlich, die beim Tragen dicker Socken um eine gute Passform kämpfen. Für nur 10 € mehr als der Revel reicht es für uns, dem Bridger 10″ als Sieger zu platzieren.

12. Columbia Fairbanks

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Columbia Herren Wanderschuhe Fairbanks 503, Größe 43, schwarz (black, Mud)

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 200g synthetisch
Was uns gefällt: Leicht, flexibel und gut aussehend
Was wir nicht mögen: Dünne Konstruktionen haben Auswirkungen auf Schutz und Haltbarkeit.

Columbia’s Bugaboot oben zeichnet sich bei eisigen und rauen Bedingungen aus, aber für den gelegentlichen Einsatz in der Stadt macht der Fairbanks Boot sehr viel Sinn. Der Fairbanks sieht aus wie ein Paar Turnschuhe, ist überraschend flexibel und mit weniger als 910 g für das Paar extrem leicht. Für die Kälte und Nässe hat Columbia einen wasserdichten Stiefel und dieselbe Kombination aus 200-Gramm-Synthetik und reflektierendem Omni-Heat-Futter eingesetzt, die Sie auch beim Bugaboot erhalten. Der Fairbanks wird in einer breiten Palette von Farben hergestellt, kostet ca. 130 € und eignet sich gut für kurze Ausflüge.

Verständlicherweise wurden bei der Konstruktion des Fairbanks einige Leistungseinbußen in Kauf genommen. Zunächst einmal fehlt dem Stiefel durch die Verwendung eines leichten Textils entlang des größten Teils des Oberteils die zusätzliche Isolierung und der Schutz, die man von einer Standardgummikonstruktion erhält. Außerdem macht uns die dünne Bauweise Sorgen bzgl. der langfristigen Haltbarkeit, insbesondere für diejenigen, die ihre Stiefel in den Wintermonaten viel tragen müssen. Aber wenn Sie etwas Leichtes und Bequemes wollen, das gleichzeitig einigermaßen warm und schützend ist, sollten Sie sich den Fairbanks-Stiefel genauer ansehen.

13. Bogs Classic High Insulated Boot

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Bogs Men's Classic Ultra High Insulated Waterproof Winter Boots

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Freizeit/Arbeit
Isolierung: 7mm Neo-Tech
Schafthöhe: 38,10 cm
Was uns gefällt: Einfach, warm und überraschend gut aussehend
Was uns nicht gefällt: Weniger gut für die Wildnis; sehr schwer.

Der Bogs‘ Classic High Insulated hat das typische Aussehen eines Regenstiefels und bietet eine gesunde Portion Wärme und Schutz. Eine dicke 7-Millimeter-Neopren-Konstruktion verleiht diesem Stiefel die gleiche Wärme wie dem Sorel-Caribou, aber er bleibt etwas hinter den Muck Boots oben zurück. Das niedrige Profil der Bogs macht sie gut geeignet für den täglichen Gebrauch. Zudem ist er auch extrem wasserdicht und hält sehr gut in matschigen Bedingungen.

Denken Sie daran, dass der Bogs Classic High Insulated am besten für den Einsatz in der Stadt oder bei der Arbeit geeignet ist, da der Stiefel extrem schwer ist und nicht die präzise Passform aufweist, die wir bei einer Wanderoption suchen. Außerdem ist seine Traktion und Wärme geringer als die der Muck Boots Arctic Sport. Aber der Bogs Stiefel ist mit 130 € fair bepreist und bietet einen guten Mittelwert für den täglichen und gelegentlichen rauen Gebrauch.

Frauenspezifische Winterstiefel

1. The North Face Shellista III Mid

  • Produkt
  • Features

The North Face Women's Shellista III Mid, Stingray/Dark Gull Grey, 10.5 M

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Gelegenheitswandern/Winterwandern
Isolierung: 200g PrimaLoft Silber Eco
Schafthöhe: 27,94 cm
Was uns gefällt: Guter Preis für einen komfortablen Stiefel
Was wir nicht mögen: Die Traktion könnte besser sein.

Wie der Columbia Bugaboot Plus IV oben, nimmt auch der Shellista III von The North Face aufgrund seiner Ausgewogenheit unseren frauenspezifischen Spitzenplatz ein. Er ist nicht der wärmste, gemütlichste oder schützendste, aber der Stiefel ist preislich konkurrenzfähig und eignet sich hervorragend für alles, vom Schaufeln in der Einfahrt bis hin zu Winterwanderungen oder Spaziergängen durch die Stadt. Der Shellista, dessen Laufsohle mit Gummi überzogen ist, scheidet Wasser und Schnee wie ein traditioneller Pac-Stiefel ab (zumindest ein Teil des Obermaterials aus Leder), und seine mittlere Wadenhöhe, 200 Gramm Synthetik und die weiche Polsterung um die Knöchel sorgen für ein angenehmes Maß an Wärme und Gemütlichkeit. Was das Styling betrifft, so gefällt uns das Obermaterial aus gemischtem Leder und Wolle und die optimierte Form, die es leicht macht, ihn über Jeans oder unter Schneehosen zu schichten.

Zusammen mit einigen warmen, stiefelhohen Socken wird der Shellista Sie bis zu -6° C warm halten, aber die leichte Bauweise hat ihre Grenzen, sollte das Thermometer weiter abfallen. Ein weiterer Leckerbissen, den wir haben, ist die Traktion, die auf hartem Schnee und eisigen Straßenüberquerungen insgesamt ziemlich gut ist, aber auf besonders rutschigem und steilem Gelände hinter dem UGG Adirondack unten zurückbleibt. Abgesehen davon unterbietet der Shellista den Adirondack im Preis um mehr als 100 €, ohne wesentliche Kompromisse einzugehen, weshalb wir ihm in unserer Rangliste den Vorzug geben.

2. UGG Adirondack III 

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

UGG Adirondack Boot III, Schwarz - Grau, 40 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Gelegenheitswandern/Winterwandern
Isolierung: 200g Wolle
Schafthöhe: 17,78 cm
Was uns gefällt: Das Manschettendesign verleiht ihm Vielseitigkeit in Stil und Funktion
Was uns nicht gefällt: Hochwertige Materialien machen den Stiefel teuer.

UGG ist vielleicht nicht die erste Marke, die bei der Auswahl eines robusten Winterstiefels in den Sinn kommt. Es kommt nicht oft vor, dass Wolle in einem seriösen Design verwendet wird, aber dieses Premium-Material ist flauschig, warm und isoliert sogar gut, wenn es nass ist. Außerdem verleiht die durchgehende Verwendung von Wolle beim Adirondack eine große Vielseitigkeit. Wenn die Manschette heruntergerollt wird, erhält man einen verspielten, lässigen Stiefel, der über Jeans oder Leggings toll aussieht. Lassen Sie ihn ganz hochgezogen, und der Adirondack ist ein traditionelles Ledermodell mit schnörkelloser Wärme.

Denken Sie daran, dass Temperaturangaben irreführend sein können: UGG gibt der Adirondack III eine Einstufung von -30° C, aber fahren Sie nicht mit diesem Stiefel in die Arktis. In Tests hielt er bei Schnee, Pfützen und kalten Temperaturen (bis zu -10° C) genauso gut wie der Shellista oben und besser als der Sorel Joan of Arctic unten. Sein kürzerer, lässigerer Körperbau gibt etwas an Deckung und Wärme auf, verleiht ihm aber eine größere Bewegungsfreiheit für Aktivitäten wie das Schaufeln in der Einfahrt oder das Gassigehen mit dem Hund. Darüber hinaus verfügt der III durch eine kürzlich erfolgte Aufrüstung über eine viel griffigere Sohle als der Sorel oder The North Face. Insgesamt ist der Adirondack III einer unserer Favoriten für einen gut abgerundeten Stiefel, der sowohl in der Stadt als auch in den Bergen zu Hause ist.

3. Kamik Momentum 2

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Kamik Women's Momentum Snow Boot (6.5 B(M) US, Black II)

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Winterwandern/Freizeit
Isolierung: 200g Dämmstoff
Schafthöhe: 25,40 cm
Was uns gefällt: Ein sehr funktioneller Winterstiefel zu einem tollen Preis
Was wir nicht mögen: Die Qualität kann mit einigen der teureren Stiefel auf dieser Liste nicht ganz mithalten.

Der Damenstiefel Momentum 2 von Kamik hat sehr viel zu bieten. Erstens ist er für den Wintergebrauch gebaut, mit einem robusten Gummi-Unterteil, einem robusten Nylon-Obermaterial mit Nahtabdichtung (eine Seltenheit in diesem Preissegment) und einer gesunden Gesamthöhe von 25 cm für gute Schnee- und Wasserdichtigkeit. Zweitens sieht der Stiefel trotz all der oben genannten Merkmale wie für den täglichen Gebrauch gemacht aus und ist in einer Vielzahl von Farben erhältlich. Und schließlich lieben wir den Preis des Kamik, der je nach Grösse und Farbwahl weniger als die Hälfte der Winterstiefel auf dieser Liste betragen kann.

Denken Sie daran, dass der Momentum mit seiner 200-Gramm-Isolierung aus Thinsulate nur mäßig warm ist. Außerdem ist das Nylon-Obermaterial aus ziemlich billigen Materialien hergestellt, sodass er sich etwas plastikartig anfühlt und anfälliger für die Aufnahme von Feuchtigkeit sein kann (ein Problem bei nassem Schnee oder beim Laufen durch Pfützen). Wegen des einfachen Schnürsystems kann man die Passform nicht so schön wählen wie bei den beiden obigen Optionen (es ist jedoch schnell und einfach zu bedienen). Abgesehen davon lieben wir die Vielseitigkeit dieses Stiefels, und er ist einer der besten auf dem Markt.

4. Sorel Joan of Arctic

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Sorel Damen Winterstiefel, JOAN OF ARCTIC, Schwarz (Black, Quarry), Größe: 39

& Versandkostenfrei
Last update was on: 19. Januar 2021 1:37
135,72 199,90

Kategorie: Casual
Isolierung: 6mm Filz
Schafthöhe: 27.94 cm
Was uns gefällt: Elegant und gut abgedichtet
Was wir nicht mögen: Teuer und nur begrenzte Wärme.

Der Joan of Arctic ist eine moderne Version des klassischen Sorel-Stiefels und bietet eine schöne Mischung aus Funktion und Mode. Vollkommen wasserdicht, mit einem Obermaterial aus Wildleder und Nahtabdichtung, ist er eine robuste Wahl für den täglichen Gebrauch. Wir waren angenehm überrascht von dem Schutz, den man durch die große Höhe von 28 cm und die Innenausstattung aus Filz erhält. Das herausnehmbare Innenfutter erleichtert das Trocknen der Innenseiten, falls sie im Schnee nass werden sollten. Wichtig ist, dass Sorels Markenzeichen, das Wickelgummi-Unterteil, trotz seines stilvollen Designs für alle Arten von Wanderungen bereit ist.

Es sind die hochwertigen Materialien und das gute Aussehen, das den Joan of Arctic Jahr für Jahr zu einem Favoriten machen. Leider leisten der relativ dünne Filz-Liner und die zweiteilige Konstruktion keine gute Arbeit als Wärmespeicher. Sogar bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt wird es deutlich kälter, als in den anderen Stiefeln. Außerdem fühlt sich die schwere und klobige Konstruktion veraltet an und kann auf längeren Wanderungen unhandlich sein. Um es klar zu sagen, die Abdichtung ist ausgezeichnet, und der Joan of Arctic wird unter moderaten Bedingungen sicherlich den Zweck erfüllen, aber wir bevorzugen die oben genannten, besser abgerundeten Alternativen.

5. Columbia Minx Mid III Omni-Heat

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Columbia Damen Minx Mid III Schneestiefel, Meersalz, dunkler Stein, 39 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 200g synthetisch
Schafthöhe: 25,40 cm
Was uns gefällt: Bequeme, flache Passform
Was wir nicht mögen: Nicht für ernste Bedingungen geeignet.

Mit ihrer leichten Isolierung und einer fuß- und beinbetonten Passform ist die Columbia Minx eine sehr komfortable Option für milde Winterbedingungen. Der Minx ist im Tiefschnee nicht so leistungsfähig wie die Joan of Arctic und unser erstklassiger Bugaboot oben, aber sein gewebtes Obermaterial fühlt sich angenehm an und ist weit weniger voluminös. Wie beim Bugaboot besteht der Columbia aus 200 Gramm Synthetik und setzt sein Omni-Heat-Futter in den Minx ein, um die Isolierung zu verbessern. Aber die dünne Konstruktion bedeutet, dass er immer noch am unteren Ende des Spektrums liegt, was die Wärme betrifft.

Die flexible Art des Columbia Minx macht es leicht, lange Distanzen zu überwinden, und er kann ein guter Partner bei langen Winterwanderungen sein, vorausgesetzt, dass man nicht zu weit vom Weg abkommt (er ist nicht so wasserdicht und stabil wie die Stiefel oben). Wie typisch für die Winterstiefel-Kollektion von Columbia ist die Minx-Linie umfangreich und umfasst eine Reihe von Stiefelhöhen und -stilen. Eine erschwinglichere Option von Columbia finden Sie bei den beliebten Ice Maiden-Stiefeln.

6. Bogs Snowday Mid

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

BOGS Damen Snowday Mid Mountain Schneestiefel, dunkelblau, 36.5 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: Vlies
Schafthöhe: 20,32 cm
Was uns gefällt: Leicht und wasserdicht
Was wir nicht mögen: Begrenzte Wärme und vereinfachtes Passformsystem.

Dder Bogs Snowday-Winterstiefel stellt eine signifikante Abweichung von den klassischen Designs der Marke dar. Der Verzicht auf die Gummi- und Neoprenkonstruktion für dünnes Nylon spart viel Gewicht, und das abgespeckte Modell bietet immer noch vollen wasserdichten Schutz. Er ist sicherlich nicht so widerstandsfähig und hält auch unwegsamem Gelände nicht stand, aber die leichte Fleece-Isolierung und das flinke Gefühl des Snowday sind eine willkommene Abkehr von den oben genannten Schwergewicht-Optionen. Wie die meisten Bogs wird auch der Snowday in verschiedenen Höhen angeboten, und wir denken, dass der 20 cm hohe „Mid“ eine gute Balance für den leichten Wintereinsatz darstellt.

Was kann man am Bogs Snowday nicht mögen? Es ist schwer, eine superpräzise Passform zu bekommen, weil der Stiefel nur in vollen Größenschritten verkauft wird und es keine Schnürsenkel gibt, mit denen der Stiefel präzise an den Fuß geschnürt wird. Stattdessen ist ein Schnürsenkel an der Hinterseite des Schaftes die einzige Möglichkeit, die Passform zu sichern (und er trägt dazu bei, dass kein Schnee in den oberen Teil des Stiefels eindringen kann). Das einfache Passformsystem und die weniger strapazierfähige Konstruktion eignen sich am besten für gelegentliche Anwendungen, aber wir mögen das luftige Gefühl für schnelle Winterausflüge ins Freie.

7. Sorel Slimpack III Lace

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Sorel Slimpack III Lace, (Khaki Ii), 38.5 EU

Last update was on: 19. Januar 2021 1:37

Kategorie: Casual
Isolierung: 100g synthetisch
Schafthöhe: 12,70 cm
Was uns gefällt: Stilvoll und leicht
Was wir nicht mögen: Der am wenigsten isolierte Stiefel.

Der Sorel Slimpack 3 bietet im Vergleich zu den oben genannten Optionen weniger Wärme, Schutz und Traktion bei Schnee und Eis, dafür aber viel Stil. Er hat mit etwa 13 cm die kürzeste Höhe unserer frauenspezifischen Optionen, aber der Slimpack ist mit hochwertigem Leder, einem Wollfilzkragen und einer geschwungenen Gummizwischensohle sehr schön verarbeitet.

Wie bereits erwähnt, ist der Slimpack nicht annähernd so gut abgerundet wie der Adirondack III von UGG. Die 100-Gramm-Synthetik-Isolierung ist nicht sehr warm – selbst in Kombination mit dem weichen Fleece-Futter – und der klobige Absatz ist nicht so stabil für Wanderungen oder längere Spaziergänge. Aber in milden Wintern oder sogar an nassen Herbst- und Frühlingstagen wird der Slimpack III seinen Zweck erfüllen (und dabei gut aussehen).

Winterstiefel Vergleichstabelle

WinterstiefelPreisKategorieHöheIsolationGewicht
Columbia Bugaboot Plus IVca. 150 €Winterwandern15,24 cm200g synthetisch1.451 g
Kamik NationPlusca. 90 €Casual22,86 cm200g Thinsulate1.406 g
Sorel Caribou Bootsca. 160 €Casual25,40 cm9 mm Filz1.859 g
Salomon X Ultra Mid Winter CS 2ca. 180 €Winterwandern17,78 cm200g Dämmstoff1.270 g
Baffin Impact Bootsca. 235 €Arbeit38,10 cm8-lagige Auskleidung2.331 g
Oboz Bridger 10" Insulatedca. 199 €Winterwandern / Arbeit20,32 cm400g Dämmstoff1.632 g
Merrell Thermo Chillca. 110 €Casual / Winterwandern15,24 cm200g synthetisch1.088 g
Muck Boot Arctic Sportca. 165 €Arbeit35,56 cm5 mm Neopren, Fleece-Futter2.630 g
Danner Arctic 600 Side-Zipca. 220 €Winterwandern / Casual17,78 cm200g PrimaLoft966 g
The North Face Chilkat IVca. 115 €Casual-200g Heetseeker-
Keen Revel IV High Polarca. 190 €Winterwandern / Arbeit-400g Keen.warm957 g
Columbia Fairbanksca. 130 €Casual-200g synthetisch521 g
Bogs Classic High Insulated Bootca. 130 €Casual / Winterwandern38,10 cm7mm Neo-Tech2.449 g

Damen Winterstiefel Vergleichstabelle

BOOTPRICECATEGORYHEIGHTINSULATIONWEIGHT
The North Face Shellista III Midca. 140 €Casual / Winterwandern27.94 cm200g PrimaLoft Silber Eco952 g
UGG Australia Adirondack IIIca. 250 €Casual / Winterwandern17,78 cm200g Wolle952 g
Kamik Momentum 2ca. 95 €Winterwandern / Casual25,40 cm200g Dämmstoff1.270 g
Sorel Joan of Arcticca. 210 €Casual27,94 cm6mm Filz1.424 g
Columbia Minx Mid III Omni-Heatca. 120 €Casual25,40 cm200g synthetisch503 g
Bogs Snowday Midca. 110 €Casual20,32 cmVlies508 g
Sorel Slimpack III Laceca. 150 €Casual12,70 cm100g synthetisch1.188 g

Winterstiefel Kaufberatung

Winter Wanderstiefel

Winterstiefel-Kategorien

Casual
Lässige oder Alltags-Winterstiefel sind nicht die absolut wärmsten oder widerstandsfähigsten, aber sie bieten viel für die meisten Winterwanderungen und Après-Ski-Aktivitäten. Die Konstruktionen von Freizeitstiefeln bestehen in der Regel weniger aus Gummi und mehr aus Leder und Wildleder, obwohl einige Modelle, darunter die Damenschuhe Sorel Joan of Arctic, beides hervorragend vereinen. Zu den weiteren Gemeinsamkeiten gehören eine mäßige Isolierung und gut gepolsterte Innenräume, die die meisten Menschen beim Schaufeln oder bei kurzen Ausflügen aus dem Haus warm halten. Zu den beliebten Optionen in dieser Kategorie gehören der Sorel Caribou und der günstige Kamik NationPlus.

Winter-Wanderstiefel
Sie sehen sehr nach aufgepeppten Wanderschuhen aus – denn das sind sie im Grunde auch – Winterwandstiefel sind eine gute Wahl für Schneeschuhwanderungen und andere Wanderabenteuer in der Kälte. Diese Modelle haben in der Regel eine niedrigere Knöchelhöhe und weniger Isolierung als die anderen Schuhtypen, wodurch sie einigermaßen gut atmen können. Und ihr flexibleres und flinkeres Design macht es einfacher, schwieriges Gelände zu bewältigen. Traktion ist ein weiteres wichtiges Merkmal, und Sie werden einige der fortschrittlicheren Laufflächendesigns mit Gummi sehen, die auch auf kaltem und eisigem Untergrund gut haften. Zu den führenden Modellen in dieser Kategorie gehören der X Ultra Winter CS 2 von Salomon, der Bridger 10″ Insulated von Oboz und der Thermo Chill von Merrell.

Arbeits-Stiefel / Winterstiefel für extreme Kälte

Diese Stiefel sind für die Tiefen des Winters und die kältesten Gegenden der Welt gemacht, sie sind groß, sperrig, warm und robust. Hier überwiegt die Funktion gegenüber dem modischen Ansatz mit schweren Anwendungen aus Gummi, Nylon und/oder dickem Leder, die bei kalten Temperaturen und im Tiefschnee am besten funktionieren. Denken Sie daran, dass die schwere Konstruktion Gewicht und Volumen erhöht, und Sie werden keine großen Entfernungen mit 2,5 kg schweren Stiefeln wie dem Baffin Impact zurücklegen wollen. Außerdem sind sie oft zu steif, um sie während der Fahrt sicher zu benutzen. Stattdessen erhalten Sie ein superhohes Maß an Wärme, das sich hervorragend für Aktivitäten mit geringer Leistung bei Minusgraden eignet.

Wärme- und Temperaturwerte

Einige, aber nicht alle Marken geben eine Komfort- oder Temperaturbewertung für ihre Winterstiefel an. Und es sind oft sehr beeindruckende Zahlen, die eine Bewertung von -30° C oder niedriger angeben. Um es gleich vorwegzunehmen: Es gibt keinen standardisierten Test, auf den man sich bei der Messung einer Temperaturbewertung verlassen könnte. Und als solche sind Komfortbereiche keine Garantie dafür, dass Sie bei den aufgeführten Temperaturen warm sind. Tatsächlich können wir fast garantieren, dass Sie es nicht sein werden – vor allem dann nicht, wenn Sie stillstehen. Wie wir alle wissen, hängt die Wärmehaltung eines Stiefels von einer Reihe individueller Faktoren ab, darunter Alter, Aktivitätsniveau und Dicke der Socken. Wir empfehlen, die Komfortbereiche als grundlegende Richtlinie zu verwenden, bleiben aber sehr konservativ in Bezug auf Ihren Gebrauch in der realen Welt.

Arten der Isolierung

Synthetisch
Die heute gebräuchlichsten Isolatoren sind Kunststoffe, die zwischen dem Innenfutter und der Außenschale des Stiefels gelegt werden. Primaloft und Thinsulate von 3M sind beliebte synthetische Isolationen, die in der Welt der Winter-Jacken, Handschuhe und Skischuhe eine starke Präsenz haben und den Winterstiefeln gleichgestellt sind. Sie sind nicht sperrig, leicht und isolieren auch dann noch, wenn sie nass sind. Proprietäre synthetische Isolierungen, unter anderem für The North Face (Heatseeker) und Columbia (Omni-Heat), bieten eine vergleichbare Leistung wie die Markenprodukte (einschließlich der synthetischen Füllung in unserem erstklassig bewerteten Columbia Bugaboot Omni-Heat). Ein Indikator für die Wärme ist die Anzahl der Gramm, die im Stiefel verwendet werden (gemessen durch das Gewicht eines 1 Meter mal 1 Meter großen Abschnitts). Leichte bis mittelschwere Stiefel haben eine Füllung von 200 bis 400 Gramm, während hochbelastbare Stiefel für kaltes Wetter deutlich mehr haben.

Filz-, Schaffell- und Wollfutter
Einige Stiefel meiden die moderne Technologie und entscheiden sich für Wärme durch ein dickes Futter aus Filz oder Schaffell, darunter der Klassiker Sorel Caribou. Auch wenn sie sperrig sind, können diese Arten der Isolierung sicherlich effektiv sein. Im Gegensatz zu synthetischer Isolierung, die vom Stiefel umhüllt wird, können Filz, Schaffell und Wollfutter nass werden, wenn sie den Elementen ausgesetzt sind, aber sie isolieren weiterhin. Und das Schöne daran ist, dass viele dieser Futtersorten herausnehmbar sind (diese Stiefel werden oft als „Pac-Stiefel“ bezeichnet).

Daunenfüllung

Daunenisolierte Stiefel sind mittlerweile nicht alltäglich, und in Zeiten, in denen Sie in direktem Kontakt mit dem Schnee sind, sind sie nicht die sicherste Option. Feuchtigkeit bedeutet das Ende der Wirksamkeit von Daunen bei der Isolierung. Daher empfehlen wir Ihnen, unbedingt Nässe wie Regen oder nassen Schnee zu meiden.

Stiefel-Höhe

beste Stiefel für den Winter Winterstiefel haben eine ziemlich große Bandbreite an Höhen, von knapp über den Knöcheln bis knapp unter die Knie. Im Allgemeinen entsprechen ihre verschiedenen Höhen unseren oben genannten Kategorien (die spezifischen Höhen für jedes Modell, die vom Fußbett bis zum oberen Ende des Stiefels gemessen werden, finden Sie in unserer Vergleichstabelle oben). Am unteren Ende des Spektrums befinden sich Wandermodelle, die etwa 16 cm hoch sind. Dadurch sind sie leichter und flexibler, aber sie sind anfälliger dafür, dass Schnee über die Oberseite des Stiefels eindringt. Die gute Nachricht ist, dass ein Paar wasserdichte Gamaschen helfen kann, dieses Problem zu lösen (mehr zu Gamaschen weiter unten).

Arbeitsstiefel und vollwertige Extremwetter-Modelle sitzen höher am Schaft, einschließlich der Baffin-Impact-Stiefel. Bestimmte Stiefelmodelle bieten sogar noch mehr Schutz für das Bein und reichen bei einem Design wie den Bogs Classic Insulated bis zu einer Höhe von 38 cm. Es ist erwähnenswert, dass die zusätzliche Höhe den Bewegungsspielraum behindert, und Stiefel im Muck-Stil können am Ende des Tages nur schwer wieder auszuziehen sein. Schließlich fallen Stiefel in der Casual-Kategorie irgendwo in die Mitte, mit einer Reihe von Optionen im Bereich von 15 cm bis 30 cm. Es gibt jedoch einige Ausreißer, darunter der Sorel Slimpack, der nur die Knöchel freigibt, und der 30 cm große Jeanne d’Arctic.

Gewicht

Wie bei der Schuhhöhe variiert auch das Gewicht von Winterstiefeln erheblich. Es überrascht nicht, dass die schwersten Ausführungen für die härtesten Bedingungen gedacht sind. Stiefel von Muck Boots, Bogs und LaCrosse Footwear können bis zu 3 kg pro Paar wiegen. Dasselbe gilt für einen kräftigen Stiefel, der für extreme Bedingungen wie den Baffin Impact gedacht ist. Am anderen Ende des Spektrums steht der Salomon X Ultra Winter, der mit nur 1.270 g etwa so viel wiegt wie ein normales Wandermodell. In den meisten Fällen steigt das Gewicht mit zunehmender Isolierung.

Herausnehmbare Innenschuhe vs. einteilige Stiefel

Traditionelle Winterstiefel wie der Sorel Caribou und der Kamik NationPlus sind zweiteilige Stiefel mit Außenschalen, die das isolierte, herausnehmbare Innenfutter schützen. Die Vorteile dieser Konstruktion liegen darin, dass die Stiefel extrem widerstandsfähig sind: Die Außenmaterialien aus Gummi und Leder sind sehr haltbar und wasserdicht, und sie isolieren Sie hervorragend gegen die Kälte. Die herausnehmbaren, isolierten Innenfutter sind gepolstert und weich und bieten mehr Komfort als eine typische einteilige Konstruktion. Schließlich haben Sie die Möglichkeit, die Innenfutter herauszunehmen, um sie schneller zu trocknen, falls die Stiefel nass werden sollten. Diese Art von Stiefeln kann sich etwas schwammig anfühlen, wenn Sie lange Strecken zurücklegen, aber für kurze Spaziergänge, Arbeiten im Freien und raue Bedingungen ist ein Stiefel mit herausnehmbarem Innenfutter eine gute Wahl.

Für den aktiven Gebrauch wie Wandern oder Schneeschuhwandern, oder wenn Sie Gewicht und Volumen auf ein Minimum beschränken wollen, ist ein einteiliger Stiefel besser geeignet. Diese Modelle ähneln oft einem Wanderdesign und bieten eine präzisere Passform und ein flinkeres Gefühl für mehr Kontrolle und Stabilität in schwierigem Gelände. Außerdem sind sie im Durchschnitt leichter, was sich positiv auf längere Wanderungen und Schneeschuhtouren auswirkt. Sie gehen zwar einen kleinen Kompromiss beim Schutz ein, aber hochwertige einteilige Designs wie der Columbia Bugaboot oder Oboz Bridger 10″ Insulated sind unter rauen Bedingungen eine beeindruckende Option.

Wasserdichtheit und Gamaschen

Wenn man bedenkt, dass Sie viel Zeit damit verbringen werden, in unterschiedlichen Schneetiefen zu laufen, ist die Abdichtung wichtig. Die gute Nachricht ist, dass sich die meisten Modelle in dieser Hinsicht behaupten können. Traditionelle zweiteilige Stiefel, die eine Schale und ein separates Innenfutter haben, sind auf ein kräftiges Äußeres angewiesen, um Feuchtigkeit fernzuhalten. Die Gummisohlen sind fantastische Barrieren gegen Nässe, die alles von fallendem Schnee bis hin zu matschigen Pfützen abweisen. Das Obermaterial aus behandeltem Leder und die Versiegelung der Nähte sorgen dafür, dass Sie beim Gehen durch tiefen Schnee geschützt sind. Einteilige Stiefel haben eine dünne, wasserdichte und atmungsaktive Membran, die zwischen Obermaterial und Futter eingebettet ist. Im Allgemeinen ist dieser Stil insgesamt etwas weniger wasserdicht, und Sie sollten sicher sein, dass das Außenmaterial wasserabweisend behandelt ist, damit es keine Feuchtigkeit aufsaugt (mehr dazu im Abschnitt zur Stiefelpflege weiter unten).

Wissenswert ist, dass ein wasserdichtes Design nicht viel nützt, wenn Schnee und Feuchtigkeit von der Zunge oder der Oberseite des Stiefels eindringen. Wenn es sich um tiefe Pfützen handelt, sollte geprüft werden, wie weit oben die Zunge mit dem Schaft verbunden ist (je höher, desto besser, um das Eindringen von Wasser zu verhindern). Und wie wir oben im Abschnitt über die Stiefelhöhe erwähnt haben, kann ein hohes Design wie Sorels Caribou nützlich sein, um die Beine trocken zu halten, aber es lohnt sich oft, ein Paar wasserdichte Gamaschen hinzuzufügen, um im tiefen Schnee wirklich geschützt zu bleiben. Die Gamaschen bestehen in der Regel aus Nylon, sind strapazierfähig und bieten eine zusätzliche Barriere um die Oberseite Ihrer Stiefel und den Unterschenkel (sie sind beliebt für Anwendungen wie Wandern, Schneeschuhlaufen und Bergsteigen). Die Modelle unterscheiden sich erheblich, je nach Aktivität und wie viel Schutz Sie benötigen, aber für den ernsthaften Einsatz im Winter sind die Outdoor Research Crocodile Gaiters das Nonplusultra.

Atmungsaktivität

Im Allgemeinen legen Winterstiefel einen Schwerpunkt auf Wärme und Schutz, was sich negativ auf die Atmungsaktivität auswirkt. Ihre substanziellen, wasserdichten Konstruktionen, die die Wärme im Inneren so gut einschließen, neigen gleichermaßen dazu, bei milden Temperaturen und bei aktivem Gebrauch heiß zu werden. Für viele Menschen ist dies ein fairer Kompromiss, und die Atmungsaktivität sollte für diejenigen, die nur kurze Ausflüge planen oder wenn die Bedingungen in Ihrer Region wirklich kalt sind, nicht an erster Stelle stehen. Wenn Sie jedoch in einer Gegend mit milden Wintern leben oder planen, ausgedehnte Wanderungen oder Schneeschuhwanderungen zu unternehmen, werden Sie sich ein ausgewogenes Design wünschen, das ein leichteres Obermaterial und weniger Isolierung (etwa 200 g) aufweist. Wandertaugliche Modelle wie der Salomon X Ultra CS, Danner Arctic 600 und Merrell Thermo Chill schneiden in dieser Hinsicht alle gut ab. Und wenn Atmungsaktivität oberste Priorität hat und die Temperaturen warm sein werden (um den Gefrierpunkt oder darüber), könnte es sich stattdessen lohnen, sich für ein Paar unisolierte Wanderschuhe zu entscheiden.

Stiefel-Außensohlen und Grip

Schneestiefel haben ein anderes Stollenmuster und eine andere Gummimischung als ihre Cousins von Wanderstiefeln. Die Mischungen sind weicher und härten auch bei sinkenden Temperaturen nicht aus, was ihnen hilft, auf Schnee und Eis weiter gut zu greifen. Darüber hinaus sollen die Stollenmuster verhindern, dass sich Schnee ansammelt. Die Außensohlen selbst sind sehr dick und absorbieren die Energie gut, um Ihre Füße beim Gehen vor Erschütterungen zu schützen. Im Allgemeinen haben Modelle, die zum Wandern geeignet sind, die beste Traktion, während Freizeit- und Arbeitsstiefel etwas schwerfällig und rutschanfällig sein können. Vibram hat in letzter Zeit für Schlagzeilen gesorgt mit ihrer Arctic Grip-Mischung, die speziell dafür entwickelt wurde, auf rutschigem und eisigem Untergrund zu haften, und die Michelin-Außensohle des Columbia Bugaboot Plus IV ist wirklich hervorragend. Aber aus unserer Erfahrung heraus greifen wir bei sehr eisigen Bedingungen immer noch auf ein Wintertraktionssystem (siehe unten) zurück.

Ihre Socken sind wichtig

Wenn Sie Ihre Winterstiefel mit Qualitätssocken kombinieren, tragen Sie dazu bei, Wärme und Komfort zu maximieren. Es stimmt zwar, dass Sie mit so gut wie jedem Design für kurze Ausflüge nach draußen auskommen können, aber wenn Sie wandern, arbeiten oder längere Zeit bei rauem Wetter verbringen, lohnt es sich, Ihre Sockenauswahl gut zu überdenken. Was das Material anbelangt, so ist Wolle – und insbesondere die Merino-Variante – wegen ihrer hohen Wärme, Atmungsaktivität und Geruchsverhinderung eindeutig die führende Socke. Synthetiksocken sind eine brauchbare Alternative, aber sie sind normalerweise nicht so warm und halten Gerüche besser zurück als Wolle. Baumwolle sollte vermieden werden, da sie keine Feuchtigkeit abtransportiert und bei Nässe nicht isoliert – eine schlechte Kombination für den Wintergebrauch.

Neben der Wahl der richtigen Materialien müssen Sie auch die Dicke Ihrer Socken durchdenken. Meistens fallen die besten Socken für den Wintergebrauch in die mittlere und schwere Kategorie. Beide sind ziemlich dick, was bedeutet, dass Sie Ihre Stiefel wahrscheinlich entsprechend dimensionieren müssen (mehr dazu im Abschnitt „Passform“ weiter unten). Für den täglichen Gebrauch oder wenn Sie nicht zu kalten Füßen neigen, ist eine mittelschwere Socke die beste Wahl. In dieser Kategorie lieben wir die Hiker Boot Cushion-Socken von Darn Tough: Sie bieten eine angenehme Wärme als Ergänzung zu Ihren Stiefeln, überhitzen aber nicht so leicht bei milden Temperaturen oder bei harter Arbeit.

Passform und Größe

Die Passform ist bei Schuhen immer ein wichtiger Gesichtspunkt, und dasselbe gilt für Winterstiefel. Ein richtig dimensionierter Stiefel sollte groß genug sein, um Ihre dicksten Socken aufzunehmen, ohne zu drücken (eine zu enge Passform hemmt die Durchblutung und beeinträchtigt die Wärme, die der Stiefel bietet). Es ist auch wichtig, die Art der Aktivität zu berücksichtigen: Ein Stiefel, der nur in der Stadt getragen wird, wie der Sorel-Caribou, muss nicht perfekt passen, um eine gute Leistung zu erbringen. Aber für die eher auf das Wandern ausgerichteten Modelle wie den Salomon X Ultra Winter ist es am besten, wenn die Passform korrekt gewählt wird.

Die Größe variiert stark zwischen den Marken und den einzelnen Modellen, und wir bieten so viele Einblicke wie möglich in unseren Produktbeschreibungen oben. Im Allgemeinen sollten Sie darauf vorbereitet sein, eine andere Größe zu bestellen als die, die Sie normalerweise für ein Paar Alltags- oder Laufschuhe bestellen würden. Wenn es keine spezifischen Empfehlungen des Herstellers gibt, haben wir festgestellt, dass Folgendes ziemlich gut funktioniert: Wenn Sie mittelschwere Socken tragen, ist es eine gute Idee, eine halbe Größe größer zu bestellen. Socken auf Expeditionsniveau sind extrem dick, daher ist es üblich, in diesen Fällen eine volle Größe zu wählen. Auch hier kann die Passform schwierig sein, und es ist immer am besten, sie vor dem Kauf anzuprobieren, wenn Sie können.

Stiefelpflege und -behandlung

Damit Ihre Winterstiefel so lange wie möglich halten, lohnt es sich, Ihre Investition gut zu pflegen. Für den Anfang ist es immer eine gute Idee, sie sauber zu halten, um Materialschäden zu vermeiden. Warmes Wasser, Spülseife und eine einfache Bürste können in den meisten Fällen Abhilfe schaffen. Darüber hinaus haben viele der oben genannten Designs Leder in der Konstruktion, ein Material, das gelegentlich behandelt werden muss, um ein Austrocknen und Reißen zu vermeiden. Eine qualitativ hochwertige Lederpflege funktioniert gut auf vollnarbigem Leder und hält es in guter Form, während die Oberseite mit einer wasserfesten Beschichtung versehen wird. Für Stiefel, die keine wasserdichte Membran oder Beschichtung haben, ist es eine gute Idee, sie von Anfang an zu behandeln.

Traktionssysteme für Winterstiefel

Winterstiefel haben Außensohlen, die für das Gehen auf Schnee ausgelegt sind, aber die Realität sieht so aus, dass selbst die beste Gummimischung und das beste Laufflächenprofil auf einer Eisschicht nicht so gut haften. Um sicher durch die Wälder zu wandern wenn die Bedingungen wirklich schlecht sind, verwenden wir ein zusätzliches Traktionssystem. Es gibt eine Vielzahl von Designs auf dem Markt, von kettenförmigen Yaktrax für gelegentliches Gehen bis hin zu den Kahtoola-MICROspikes für den Einsatz auf starkem Eis und im Gelände.

Sie wurden für das Laufen im Winter entwickelt, und wir haben festgestellt, dass ihr minimalistischer Stil wunderbar auf eisigen Bürgersteigen und Wegen funktioniert. Die 10 kleinen Hartmetallspitzen bieten ausgezeichneten Grip (besonders beeindruckt hat uns ihre sichere Traktion bei eisigem Regen), und die NANOspikes sind leicht und nehmen in einer Tasche nur sehr wenig Platz ein. Der Nachteil aller Traktionssysteme ist, dass sie ein wenig Zeit zum An- und Ablegen benötigen und bei gemischten Bedingungen überdimensioniert sein können, aber sie sind die beste Möglichkeit, an eisigen Tagen den Boden sicher abzudecken

Verwendung von normalen wasserdichten Wanderschuhen im Winter

Spezielle Winterstiefel bieten erstklassigen Schutz und Wärme bei Frost und Schnee, aber wir verwenden unsere normalen Wanderschuhe oft für kurze und aktive Winterausflüge. Wenn Sie z.B. mit Schneeschuhen oder ohne anzuhalten wandern, können unisolierte und wasserdichte Wanderschuhe mit guten Socken sehr gut geeignet sein. Eines unserer Lieblingsmodelle ist der klassische Quest 4D 3 von Salomon, der über ein strapazierfähiges, wasserabweisendes Äußeres und einen Gore-Tex-Stiefel verfügt, der leichte Wärme bietet. Um es klar zu sagen: Dies ist eine gute Option für Reisen, wenn Sie die ganze Zeit unterwegs sind und das Wetter nicht besonders kühl ist. Wenn Sie längere Zeit anhalten oder unterwegs sind, ist es am sichersten, sich an ein isoliertes, wintertaugliches Design zu halten.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

kraxe test.de