Kinder richtig erden

Kinder sind heute gestresster und ängstlicher denn je. Bei all den Veränderungen, Konflikten und Unsicherheiten in der Welt sollte die mentale Gesundheit unserer Kinder ganz oben auf unserer Prioritätenliste stehen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Ängste zu lindern (sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen), ist es, Zeit draußen in der Natur zu verbringen. Die heilende Kraft der Natur ist immens und die Vorteile der freien Natur sind unglaublich für die körperliche und geistige Gesundheit. Wir zeigen dir, wie man Kindern helfen kann, sich mit der Erde zu verbinden – mit Erdung. Wir erklären, was Erdung ist, welche Vorteile sie hat und wie deine Kinder sich aufladen und die Vorteile von Mutter Natur genießen können.

Verbinden mit der Natur

Kennst du das Gefühl, das du bekommst, wenn du auf einen schönen Bergkamm schaust? Oder die Art und Weise, wie dein Geist zur Ruhe kommt, wenn du das sanfte Plätschern eines Baches hörst? Das ist Mutter Natur, die ihre beste Arbeit tut. Jetzt stell dir vor, was das für dich und deine Kinder tun würde, wenn du dich außerhalb deiner visuellen Erfahrung physisch mit der Erde verbinden würdest? Wusstest du, dass der Boden, auf dem wir gehen, voll von Ionen ist, die positiv geladen sind und nur darauf warten, deine elektrische Energie neu auszurichten? Unsere gesamte Welt ist wunderschön elektrisch, und wir sind elektrische Wesen, die aus Atomen bestehen und inmitten einer Fülle anderer elektrischer Wesen leben! Alles auf diesem Planeten besteht aus Atomen, was bedeutet, dass alles eine Ladung hat, die positiv, negativ oder neutral ist. Wenn die Gesamtladung deines Körpers nicht stimmt, passieren leider chemische Reaktionen, die nicht sein sollten. Wir sind – kurz gesagt – eine Vielzahl von chemischen Reaktionen. Stell dir vor, du wärst eine Batterie mit langer Lebensdauer. Du kannst weiterlaufen, aber du brauchst eine Aufladung. Mama Natur hat das ultimative Heilmittel für dich, wenn du dich schlapp fühlst oder eine Aufladung brauchst.

Was ist Erdung?

Wenn dein Körper in direktem Kontakt mit der Erde ist, ohne Unterbrechung, wie ein Teppich – bist du geerdet. Der Akt der Erdung (auch Erdung genannt) ist eine therapeutische Technik, die Aktivitäten beinhaltet, die dich „erden“ oder elektrisch wieder mit der Erde verbinden. Das heißt, wenn du die Erde berührst, werden elektrische Ladungen von der Erde übertragen – und das hat positive Auswirkungen auf deinen Körper. Das gilt auch für Kinder! Einfach ausgedrückt – geh nach draußen, zieh deine Schuhe aus und nimm direkten Kontakt auf!

Vorteile der Erdung für Kinder

Während Erdung für Erwachsene Wunder wirkt, kannst du dir vorstellen, wie wichtig diese Praxis für unsere Generation von Kindern ist? Heutzutage fühlt sich allein der Akt, sich für irgendeine Form der Heilung auf die Erde zu verlassen, wie ein Akt der Rebellion an. Aber keine Angst, Freunde. Es gibt weitaus weniger Dinge, die unserem Geist, Körper und unserer Seele so gut tun können, wie Mutter Natur es in ihrer rohen Form kann. Allein der Aufenthalt im Freien ermöglicht es uns, uns dem Vitamin D auszusetzen, das eine antimikrobielle Reaktion auslöst. Wenn du deinen Kindern erlaubst, mit Schmutz in Berührung zu kommen, werden sie einer Vielzahl von Bakterien und Mikroorganismen ausgesetzt, die das Immunsystem stärken, Allergien reduzieren und als natürliches Antidepressivum und Stressmanagement wirken. Erdung ist nicht nur vorteilhaft, sondern auch entscheidend für die Erziehung gesunder und geistig starker Kinder. Wie erstaunlich ist es, dass wir einen ganzen Tag umkrempeln können, indem wir einfach unsere Füße auf die Erde stellen?

Erdungsideen für Kinder

Jetzt, wo du weißt, warum Erdung so wichtig ist, findest du hier ein paar Möglichkeiten, wie du die Vorteile von Erdung mit deinen Kindern erleben kannst:

1. Barfußlauf

Lauft gemeinsam barfuß draußen auf trockenem oder nassem Gras und/oder Erde! Auch Beton oder Ziegelstein ist ein Leiter und kann Energie und Elektronen übertragen. Halte mit deinem Kind die Hände, nehmt euch einen Moment aus der realen Welt und genießt einfach das Gespräch! Dies ist eine wunderbare Art, sich mit deinem Kind (und der Erde) zu verbinden und ein großer Stressabbau für euch beide. Schlamm ist sogar noch besser – umarme das Chaos! Zapfe dein inneres Kind an und tue es einfach!

2. Umarme einen Baum

Zeig Mutter Natur etwas Liebe, indem du deinen Lieblingsbaum umarmst (oder jeden anderen Baum!). Fühle die Textur und rieche die Rinde. Lege deine Wange auf den Baum und nimm alles in dich auf! Drücke ihn ganz fest und spüre die Druckpunkte und den ganzen Kontakt. Das Umarmen eines Baumes kann deinen Spiegel des Hormons Oxytocin erhöhen. Dieses Hormon ist für das Gefühl von Ruhe und emotionaler Bindung verantwortlich.

3. Füße im Sand

Wenn du das Glück hast, in der Nähe eines Strandes oder Gewässers zu leben – genieße es! Nasser Sand ist der beste Leiter für die Energie der Erde. Hast du dich jemals gefragt, warum die Küsten immer ein paar große Vibes haben… Mama Natur weiß, was sie tut!

4. Sitzplatz

Wähle einen besonderen Platz in der Natur, mit dem du dich verbinden kannst. Das kann ein spezieller Platz in einem örtlichen Park sein oder sogar in deinem Hinterhof. Besucht diesen Ort oft mit euren Kindern und sprecht über die Welt um euch herum und wie sich die Dinge seit eurem letzten Besuch verändert haben. Auf einer Decke zu sitzen ist in Ordnung, aber auf dem nackten Boden ist am besten. Du wirst schnell merken, dass unsere Welt VIEL größer ist, als sie scheint. Sprich über die Pflanzen, Bäume, Tiere und Käfer um dich herum! Dies ist besonders hilfreich für Kinder mit sensorischen Schwierigkeiten. Dies ist mein persönlicher Favorit für die schweren Tage, wenn sich die Welt an diesem Tag besonders schwer anfühlt. Hast du ein Kind, das einen schlechten Tag hat? Nimm es mit zu einem „Sitzplatz“!

5. Bring das Baby mit

Vergiss auch die kleinen Babies nicht! Es ist NIE zu früh, um unsere Kinder mit den Vorteilen einer guten Zeit mit Mama Natur vertraut zu machen. Hast du ein kolikartiges Baby? Nimm sie mit nach draußen! Du bist ein Leiter der wunderbaren Energie der Erde, wenn du dein Kind hältst, während du es erdest.

Naturdefizitstörung überwinden

Es gibt viel darüber zu sagen, dass Kinder zu viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen. Dieses Problem ist so extrem geworden, dass die Krise einen Namen hat: Naturdefizitstörung. Viele Studien haben gezeigt, dass Kinder, die draußen spielen, klüger, glücklicher, aufmerksamer und weniger gestresst oder ängstlich sind als Kinder, die mehr Zeit drinnen verbringen. Ein regelmäßiger Aufenthalt im Freien und häufiges – sogar tägliches – Erden kann dir und deinem Kind viele Vorteile bringen und Zeit schaffen, um zu entschleunigen und eine „Hier und Jetzt“-Qualität miteinander zu genießen Mama Natur hat schon immer eine wunderbare Art gehabt, den Geist zu beruhigen, wenn man sie lässt. Die Natur ist überall um uns herum und bietet mehr Vorteile, als wir uns jemals vorstellen können. Zeit in der Natur zu verbringen ist kostenlos und gibt uns so viel zurück. Manchmal, an den Tagen, die sich besonders hart anfühlen (und in diesen verrückten Zeiten sind es vielleicht mehr Tage als nicht), liegt die Antwort auf einige unserer Probleme direkt unter unseren Füßen.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

kraxe test.de